Gehe zu Inhalt
Belgian Disability Forum

ARÜ-Bericht

Auf der 24. Tagung des Menschenrechtsrates, die im Januar 2016 stattfand, wurde die Lage Belgiens überprüft.

Im Juni 2015 hat das BDF in Zusammenarbeit mit den verschiedenen Beiräten einen alternativen Bericht für die VN-Experten initiiert, koordiniert und vorgelegt.

Das BDF hat die folgenden Elemente hervorgehoben :

  • Das Mainstreaming der Behinderung in verschiedenen Bereichen und dessen konkrete Auswirkungen : Teilhabe an der Zivilgesellschaft, neue Rechtsvorschriften und Statistiken)
  • Die Bildung und die damit verbundenen Herausforderungen, sowohl im Regelschulwesen als im Sonderschulwesen, einschlieβlich des gebärdensprachegestützten Schulwesens, der Ausbildung des Lehrpersonals, des Übergangs Schule/Beruf, des Zugangs zu Information und der Nichteinschulung
  • Die Beschäftigung der Personen mit Behinderungen im öffentlichen Sektor, im privaten Sektor und im geschützten Sektor
  • Den Lebensstandard und den Zugang zu den gleichen Rechten für alle, unabhängig von Alter (angemessene Einkommen, bezuschusste Hilfsmittel und erschwingliche und angepaβte Wohnung)
  • Die anhaltenden Probleme der Zugänglichkeit von Verkehrsmitteln und öffentlichen Gebäuden.