Gehe zu Inhalt
Belgian Disability Forum

Access●City Award 2013

 

Die Bewerberstädte

Als Frist für die Einreichung der Bewerbungen galt der 5. September 2012. 99 Städte von mehr als 50.000 Einwohnern aus 20 EU-Mitgliedstaaten hatten sich zu dem Wettbewerb Access•City Award 2013 angemeldet.

Für Belgien ging es um die folgenden Städte (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Gent
  • Kortrijk
  • La Louvière
  • Leuven
  • Mons
  • Verviers
 

Die belgische Jury

Wie dies für die Access●City Awards 2011 und 2012 bereits der Fall war, hat sich das BDF bereit erklärt, den Vorsitz und das Sekretariat der belgischen Jury für den Access•City Award zu übernehmen. Die belgische Expertenjury, die mit der Bewertung der Qualität der von belgischen Städten eingereichten Projekte beauftragt war, bestand aus :

  • Harry Geyskens, Zugänglichkeitsexperte
  • Pierre Gyselinck, Mitglied des Nationalen Hohen Rates für Personen mit Behinderung (NHRPB)
  • Luc Jansen, Vorsitzender des Beratenden Ausschusses für den Pensionssektor, Vorsitzender der Koordinationsstelle der Seniorenverbände
  • Annick Ramboux, Attaché beim Föderalen Öffentlichen Dienst Soziale Sicherheit, Generaldirektion Personen mit Behinderung.
 

Ein einstimmiger Beschluss

Am Ende des Bewertungsprozesses hat die belgische Jury einen einstimmigen Beschluss gefasst und folgende Städte ausgewählt :

  • Leuven als die am besten geeignete Stadt für die Teilnahme am Access•City Award 2013
  • La Louvière als Bewerberin um eine Erwähnung für ihren Gesamtansatz der proaktiven Teilhabe der Personen mit Behinderung und der Senioren an den politischen Entscheidungsprozessen der Stadt.

Die Jury gratuliert den gesamten belgischen Städten, die für die Auszeichnung kandidiert hatten, und hofft, sie mit einer noch besseren Zugänglichkeit städtischer Gebiete anlässlich des Access•City Awards 2014 wieder zu finden ...

 

Die europäische Vorauswahl

Leider war die europäische Vorauswahl für die zwei belgischen Bewerberinnen nicht günstig. Die nominierten Städte sind :

  • Berlin (DE)
  • Bilbao (ES)
  • Gdynia (PL)
  • Nantes (FR)
  • Pamplona (ES)
  • Stockholm (SE)
  • Tallaght (IE)
 

Das Endergebnis

Das Endergebnis ist seit dem 3. Dezember 2012 bekannt. Anlässlich des Europäischen Tages der Menschen mit Behinderung wurde die erfolgreiche Bewerberin zum Sieger des Access•City Awards 2013 ernannt. Es handelt sich um die Stadt Berlin (siehe die vollständigen Ergebnisse in der rechten Spalte).

 
 .